Fotobuch erstellen - Tipps für Anfänger.

Fotobuch erstellen - Tipps für Anfänger.

Wir erklären dir in 7 einfachen Schritten wie du dein Fotobuch erstellst.

Fotobuch erstellen - Anleitung in 7 leichten Schritten

Wenn du nicht viele Erfahrungen mit der Erstellung eines Fotobuches hast, oder bei myFUJIFILM neu bist, dann bist du hier richtig. Wir erklären dir in sieben einfachen Schritten, wie du bei der Gestaltung eines Fotobuches vorgehen solltest, erklären dir die wichtigsten Elemente unseres Gestaltungseditors und geben dir hilfreiche Tipps für eine gelungene Erstellung deiner Geschichte in einem Fotobuch. Dabei geben wir dir eine einfache Anleitung, die dir grundlegende Elemente der Gestaltung, wie zum Beispiel Schriften, erklärt.

Wie kann ich ein Fotobuch gestalten? Diese Frage beantworten wir in einfachen Schritten. Wir erklären dir, wie du dich für ein Fotobuch entscheiden kannst, wie unser Gestaltungseditor funktioniert, und geben hilfreiche Tipps, Tricks und Ideen für eine kreative Gestaltung deines Fotobuches. Egal welches Fotobuch du gestalten möchtest, sammle hier hilfreiche Tipps und Inspirationen für die Gestaltung. Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung, gelingt die Gestaltung garantiert und du hältst schon bald ein tolles Fotoalbum in den Händen, das Schrift und Bilder bestens kombiniert.

Entdecke auch unsere kostenlose Fotobuch Software , bei der du dein Fotobuch-Projekt bequem offline erstellen und unbegrenzt speichern kannst.

So gelingt die Fotobuchgestaltung

Welche Fotobücher sind leicht zu erstellen?

Das myFUJIFILM Fotobuch ist dank der intuitiven und einfach verständlichen Gestaltungssoftware eines der am leichtesten erstellten Fotobücher. Trotz der leichten Handhabung und schnellen Gestaltung, bietet unser Gestaltungseditor zahlreiche kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Wie du in 7 schnellen Schritten dein Fotobuch erstellst, und worauf du achten solltest, um ein tolles Resultat in den Händen zu halten, erfährst du hier.

Fotobuch gestalten leicht gemacht: Tipps, Tricks und Ideen
Wie gestalte ich ein Fotobuch?
1. Papier, Cover und Format festlegen
2. Voraussetzungen für die Fotobuchgestaltung
3. Storyline entwickeln
4. Design selbst gestalten oder Vorlage wählen
5. Fotos einfügen und Gestaltungseditor kennenlernen
6. Kreative Seitengestaltung
7. Prüfen, in den Warenkorb legen und schon bald das Ergebnis in den Händen halten
Fotobuch erstellen - Tipps und Tricks

Schritt 1: Sich auf der Website für Papier, Cover, Format und Größe entscheiden

Wenn du ein Fotobuch gestalten möchtest, findest du bei myFUJIFILM eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten und Optionen bezüglich der Papierqualität des Fotopapieres, der Größe und dem Cover, also dem Einband. Das ist die erste Entscheidung, die du bezüglich deines Fotobuch treffen solltest.

Generell kannst du dich erst mal an deinem gewünschten Fotopapier oder Cover orientieren und später bei dem entsprechenden Produkt dann die Größe auswählen. Die Größenauswahl sollte abhängig von der Anzahl der Bilder sein, die du in das Fotobuch einfügen möchtest. Dabei gilt: für besonders viele Bilder solltest du eher ein größeres Format wählen. Bei dem Format solltest du auf deine Aufnahmen achten: Hast du viele Aufnahmen im Hochformat, empfehlen wir auch dein Buch im Hochformat zu gestalten.

Auswahl von Papier und Cover

Für die Auswahl von Papier und Cover gibt es eine Entscheidung, an der du dich orientieren kannst. Ist die die Papier- und Fotoqualität wichtiger oder das Cover des Buches?

Echtfotobuch brillant - immer Hardcover
Wenn du auf eine besonders hochwertige Qualität der Abbildung deiner Fotos setzen möchtest, empfehlen wir dir unser Echtfotobuch brillant mit Original FUJIFILM Fotopapier. Bei diesem Premium Produkt werden deine Aufnahmen im Labor entwickelt auf dem hochwertigsten FUJIFILM Echtfotopapier belichtet und abgebildet. Du kannst hierbei außerdem zwischen einer matten oder einer glänzenden Oberfläche wählen.
Die Seiten treffen hier durch die Leporellobindung, auch bekannt als Layflat-Bindung, plan aufeinander und Bilder können ohne Verluste über eine Doppelseite abgebildet werden. Echtfotobücher werden immer mit Hardcover produziert, welches einen besonderen Schutz bietet und individuell gestaltbar ist. Ein Echtfotobuch zeichnet sich durch die höchste Papierqualität des Fotopapieres aus und sorgt für eindrucksvolle Farberlebnisse.

Durch die hohe Qualität ist es besonders gut geeignet, um einmalige Erlebnisse, wie zum Beispiel eine Hochzeit, festzuhalten oder den Urlaub für immer zu verewigen. Hier kommen Farben, Kontraste und die Schärfe deiner Motive besonders kräftig zur Geltung.

Fotobuch im Digitaldruck - mit Hardcover, Softcover oder Leinencover
Bei dem Fotobuch Hardcover, Fotobuch Softcover und Fotobuch Leinencover werden deine Fotos mit einem Drucker direkt digital auf das Papier gedruckt. Bei dem verwendeten Papier, sowie bei den Digitaldruckern achten wir auch besondere Qualität, das eine farbintensive Wiedergabe deiner Fotos gewährleistet ist.

Dabei handelt es sich nicht um Echtfotopapier und die Seiten sind etwas dünner, als bei einem Echtfotobuch. Die Bindung ist eine klassische Klebebindung, bei der man nicht über die gesamte Doppelseite drucken sollte, da sonst Teile des Bildes in der Falz verloren gehen könnten.

Wenn für dich das Cover oder der Einband entscheidender ist als das Papier, kannst du dich für eines dieser Bücher entscheiden. Dabei ist das Hardcover und Softcover mit Fotos gestaltbar und das Leinencover ist mehreren Farben erhältlich.
Genauere Infos zu den Eigenschaften unserer Fotobücher, klicke hier.

Schritt 2: Was benötige ich, um mein Fotobuch zu gestalten?

1. MyFUJIFILM Software oder den Online-Gestaltungseditor

Um ein Fotobuch zu gestalten, kannst du entweder unseren Online-Gestaltungseditor nutzen oder unsere Software runterladen, die für mehrere Betriebssysteme geeignet ist. Egal für welche Variante du dich entscheidest, unser Editor ist super einfach verständlich und intuitiv. Beide Möglichkeiten bieten die besten Voraussetzungen für die Gestaltung. Das Programm ist sehr intuitiv und leicht verständlich.
Die heruntergeladene Software-Version hat jedoch ein paar Vorteile gegenüber dem Online-Gestaltungseditor: Du kannst z.B. alle auf deinem Rechner gespeicherten Schriftarten verwenden, dein angefangenes Fotobuch für eine unbegrenzte Zeit lokal speichern und bist nicht auf eine gute Internetverbindung angewiesen.

2. Fotos, die du für dein Fotobuch verwenden möchtest

Du solltest dir im Vorhinein überlegen, welches Thema dein Fotobuch haben soll oder welche Fotos du für die Gestaltung verwenden möchtest. Diese wählst du am besten im Vorhinein aus und speicherst sie in einem separaten Ordner auf deinem Rechner ab. Diese Vorarbeit wird dir die Gestaltung um einiges erleichtern, denn so kannst du ausschließlich die Fotos in den Editor einfügen, die du auch wirklich verwenden möchtest.

Wie treffe ich die beste Bildauswahl?

Generell sind der freien und individuellen Gestaltung mit deinem persönlichen Geschmack natürlich keine Grenzen gesetzt, allerdings kannst du dich daran orientieren, dass man keine doppelten oder ähnlichen Bilder verwenden sollte. Es kommt natürlich auch auf den Anlass deines Fotobuches an. So können bei einem Hochzeitsfotobuch zum Beispiel Detailaufnahmen toll zur Geltung kommen.

Wähle von jedem Moment, von jeder Umgebung oder Situation wirklich nur das beste Foto aus. Versuche Bilder auszuwählen, die die Stimmung der Geschichte, die du erzählen möchtest, am besten wiedergeben. Wenn du ein Fotobuch für Freunde gestaltest, achte auch darauf, dass sie auf den Fotos gut getroffen sind.

Für eine besonders persönliche Note deines Fotobuches, kannst du auch Selfies von dir und deinen Freunden oder deinem Partner integrieren. Wie du das perfekte Selfie schießt, erfährst du hier.

Schritt 3: Storyline vorbereiten

Überlege dir bereits vor der Gestaltung, wie du deine Geschichte erzählen möchtest und in welcher Reihenfolge du die Fotos anordnen möchtest. Dazu ist es wichtig, sich den Anlass des Fotobuches zu überlegen. Ist es als ein besonders emotionales Geschenk gedacht oder möchtest du es für deine eigenen Erinnerungen erstellen? Eins ist sicher: Bei dir oder deinen Freunden wird das Fotobuch für besondere Freude sorgen. Betrachte alle Fotos, die in Frage kommen im Vorhinein und bestimme, welche die kräftigste Bildaussage vermitteln. Gerade von Reisen hat man oft unzählige Fotos, die teilweise sehr ähnlich sind. Suche dir wirklich von jedem Motiv nur ein Bild aus, welchem am gelungensten ist.
Wenn du zum Beispiel ein Urlaubs-Fotobuch über eine tolle Reise gestaltest, könntest du chronologisch vorgehen. Wenn du mit deinem Fotobuch eine besondere Botschaft überbringen möchtest, kannst du dir auch schon überlegen, ob du mit Texten und Schriften arbeiten möchtest und dann den Text zum Bild abstimmen. Wie genau du die Texte formulierst, kannst du auch später während der Gestaltung noch festlegen. Entdecke unsere Tipps und Inspirationen zu einem Fotobuch mit Text.

Schritt 4: Vorlage und Layout auswählen

Wenn du bei myFUJIFILM mit der Gestaltung eines Fotobuches beginnst, kannst du dich für ein individuelles Layout oder eine Designvorlage entscheiden.

Individuelles Layout
Das individuelle Layout ist komplett leer und kann nach eigenen Wünschen mit Hintergründen und Rahmen gestaltet werden und du kannst die Fotos genau so platzieren, wie du möchtest. Diese Gestaltung eignet sich eher für fortgeschrittene Fotobuch-Gestalter, die bereits Erfahrung mit der Erstellung eines Fotobuches haben.

Designvorlage
Wenn du dich als Einsteiger erst mal an die Gestaltung eines Fotobuches rantasten möchtest, empfehlen wir dir, eine unserer Designvorlagen zu verwenden. Dort findest du viele Vorschläge passend zu verschiedenen Themen mit bereits gesetzten Hintergründen und Platzhaltern für deine Fotos. Wenn du die Standard-Vorlage wählst, werden Platzhalter für die Bilder vorgeschlagen, aber noch keine Hintergründe bestimmt. Diese kannst du hier individuell hinzufügen. Bei myFUJIFILM kannst du aus sehr vielen Hintergründen wählen und für dein Buch oder jede Seite den passenden Hintergrund wählen. Selbst bei unseren Vorlagen, die bereits Hintergründe enthalten, kannst du diese immer abändern und auch noch die Größe und Position der Fotos verändern.

Tipp: Achte darauf, dass der Hintergrund nicht die Bildwirkung minimiert, sondern das Bild immer im Vordergrund steht.

Schritt 5: Fotos einfügen und Editor kennenlernen

Nachdem du dich für ein Design oder eine leere Vorlage entschieden hast, kannst du die Fotos von deinem Rechner hochladen. Dies geht ganz einfach über die "Bilder auswählen" Funktion.

Bilder hinzufügen ohne Designvorlage
Bilder hinzufügen mit Designvorlage
Editor kennenlernen

Bevor du mit der Seitengestaltung deines Fotobuches loslegen kannst, möchten wir dir kurz einen Überblick über unseren Editor geben und erklären, wo du welche Funktionen findest. Das Programm ist sehr intuitiv und leicht verständlich, damit die Fotobuchgestaltung Spaß macht und nicht zu kompliziert ist. Der Editor wird auf jedem Computer oder Tablet gleich angezeigt, was bedeutet, dass du auf jedem Gerät deine Gestaltung beginnen und weiterführen kannst.

Arbeitsbereich
In der Mitte unserer Gestaltungssoftware liegt der Arbeitsbereich, in dem du die Seiten deines Fotobuches ansehen, bearbeiten und gestalten kannst. Dort kannst du deine Fotos, Texte und andere Elemente so positionieren, wie du möchtest und deren Anordnung und Größe verändern. Die Bearbeitung diese Elemente gestaltet sich sehr intuitiv und ist leicht verständlich.


Inhalts-Auswahl
Links findest du die Inhalts-Auswahl, in der du deine eingefügten Fotos verwalten kannst und auch sehen kannst welche Fotos du bereits in dein Fotobuch eingebaut hast. Diese sind mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet. Außerdem kannst du aus der Inhalts-Auswahl vorgefertigte Seiten-Layouts auswählen. Dabei findest du Ideen für die Anordnung der Fotos und bereits voreingestellte Hintergründe. Du kannst allerdings auch manuell unter "Hintergründe" nur den Hintergrund für eine Seite oder das gesamte Buch auswählen. Rahmen und Cliparts findest du auch in der Inhalts-Auswahl. Alle Elemente, die du dort findest, kannst du mit gehaltener linker Maustaste ganz leicht in den Arbeitsbereich ziehen.


Seitenauswahl
Unten kannst du die Seite auswählen, die du bearbeiten möchtest. Um eine Seite zu bearbeiten, musst du sie in der Seitenauswahl nur kurz anklicken. Wenn du die Seitenzahl deines Fotobuches erhöhen möchtest, geschieht dies allerdings über die Werkzeugleiste.


Werkzeugleiste
Mit der Werkzeugleiste kannst du weitere Inhalte einfügen und bearbeiten. So findest du dort unter "Start" Platzhalter für Textelemente. Außerdem kannst du dort die Seitenanzahl erhöhen. Unter "Mein Projekt" kannst du dein angefangenes Fotobuch speichern und später damit fortfahren. Unter "Layout" kannst du Bild-Platzhalter hinzufügen und dein persönliches Layout speichern, wenn du später weitere Fotobücher in dem gleichen Design gestalten möchtest. Hier kannst du auch Elemente in den Hintergrund bzw. in den Vordergrund rücken, wenn du Fotos oder Cliparts übereinander legen möchtest. In der Werkzeugleiste kannst du auch nachträglich noch deine Fotobuch-Seiten verschieben, wenn du die Reihenfolge ändern möchtest.

Schritt 6: Kreative Gestaltung deines Fotobuches

Cover gestalten
Wenn du mit der Gestaltung deines Fotobuches beginnst, kannst du (außer bei einem Leinencover) auch das Cover mit Fotos, Hintergründen, Texten oder Schriften und Cliparts gestalten. Versuche dort ein Bild zu wählen, was den Inhalt des Fotobuches perfekt zusammenfasst und sehr aussagekräftig ist. Du kannst natürlich auch das Cover mit mehreren Fotos gestalten und diese toll miteinander anordnen. Entdecke unsere vorgeschlagenen Layouts in der Inhalts-Auswahl für die Cover-Gestaltung. Du kannst aber auch selber kreativ werden und dir die Anordnung, Hintergründe und Bilder oder Icons, die du gespeichert hast, so positionieren, wie es dir gefällt. Die Ästhetik liegt immer im Auge des Betrachters und deshalb solltest du dich bei der Cover-Gestaltung individuell und kreativ austoben können. Manche bevorzugen eine schlichte Cover-Gestaltung und manche mögen es auffällig und besonders ausgefallen. Probiere aus, welche Variante dir am besten gefällt. Gerade bei Reisen kann das Cover eines Fotobuches als Zusammenfassung der empfundenen Emotionen dienen und Lust auf das durchblättern machen. Überlege dir deshalb genau, welche Motive du auf dem Cover platzieren möchtest.

Foto-Anordnung
Du kannst in der Inhalts-Auswahl unter "Layouts" vorgeschlagene Layouts verwenden, die dir die Foto-Anordnung erleichtern. Generell gilt: Abwechslung sorgt für einen tollen Effekt. Bei unseren hochwertigen Echtfotobüchern kannst du ein ein Foto auf einer kompletten Doppelseite abbilden lassen, ohne das Teile des Bildes verloren gehen. Dies hat einen sehr imposanten Effekt. Spiele mit verschiedenen Bildgrößen und Bildformaten. Du kannst zum Beispiel bei einem Buch im Panorama- oder Querformat auch ein Bild über 2/3 der Doppelseite drucken und ein kleineres Bild daneben legen.

Wo du welche Fotos verwenden möchtest, hängt von der Geschichte ab, die du erzählst. Du kannst thematisch passende oder chronologisch passende Fotos auf einer Seite platzieren oder auch farblich arbeiten. Versuche Fotos, die du auf einer Seite des Fotobuches platzierst, farblich aufeinander abzustimmen. Das hat einen tollen Effekt und lässt dein Fotobuch besonders harmonisch wirken.

Für besonders aussagekräftige und imposante Fotobücher empfehlen wir, nicht zu viele Fotos auf eine Buchseite zu quetschen, sondern der Bildwirkung Raum zu geben.

Hintergründe
Hintergründe können die Bildwirkung verstärken, deine Geschichte lebendiger machen und dem Fotobuch ein einheitliches Thema geben. Entdecke in der Inhalts-Auswahl unter "Hintergründe" unsere Vorschläge. Achte darauf, dass der Hintergrund nicht von deinem Bild ablenkt, sondern damit harmoniert. Du kannst entweder für das gesamte Buch den gleichen Hintergrund wählen oder auch variieren. Dabei solltest du darauf achten, dass die Fotobuch-Seiten trotzdem untereinander stimmig bleiben. Wenn du einen eigenen Hintergrund verwenden möchtest, kannst du ihn auf deinen Rechner als PNG-Datei speichern und dann als Bild hochladen. Dann kannst du es auf die gesamte Bildseite einfügen und in den Hintergrund versetzen. Oft eignet es sich, vorher auf deinem Rechner die Sättigung etwas runterzusetzen, damit der Hintergrund nicht von den Fotos ablenkt. Die Motive sollten immer im Vordergrund stehen und der Hintergrund soll eher als Unterstützung wirken, ohne vom Bildinhalt abzulenken.


Texte
Für besonders emotionale Botschaften und Erinnerungen eignen sich hinzugefügte Texte. Diese kannst du beliebig auf der Buchseite oder sogar auf dem Foto platzieren. Du kannst entweder kurze Bildbeschreibungen, Daten oder auch lange Texte einfügen und somit deine Geschichte noch besser erzählen. Für dein ganz individuelles Kochbuch, könntest du zum Beispiel immer eine Textseite mit dem Rezept und auf der anderen Seite mit einem Bild von dem Gericht einfügen. Textfelder kannst du ganz einfach über die Werkzeugleiste unter "Start" einfügen. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du die Schriftart, Schriftgröße und Schriftfarbe wählen kannst. Wenn du dich für unsere Fotobuch Software entscheidest, kannst du alle auf deinem Computer gespeicherten Schriftarten verwenden. Gerade bei Fotobüchern über tolle Reisen und Urlaube lohnt es sich, mit Schriften und Texten die Erinnerungen noch mal zu unterstützen. Wenn du das Fotobuch verschenken möchtest, kannst du mit Texten ein paar persönliche Worte an den Beschenkten richten: So wird dein Geschenk noch emotionaler.

Rahmen
Um besondere Akzente zu setzen oder mehr Abwechslung in dein Fotobuch zu bringen füge deinen Fotos ab und zu einen Rahmen hinzu. Entdecke in der Inhalts-Auswahl unsere vielfältigen Rahmen. Dazu hältst du einfach die linke Maustaste länger gedrückt und ziehst den Rahmen auf das Foto, wo er angewendet werden soll.


Cliparts
Cliparts sind kleine Bilder, Sticker, Zeichen oder Symbole, die man kinderleicht auf die gewünschte Fotobuch-Seite ziehen kann und danach in der Größe anpassen kann. Du kannst die Cliparts neben oder sogar über ein Foto legen. Wenn du es lieber klassisch und weiger verspielt magst, brauchst du nicht viele Cliparts einzufügen. Sie können aber auch nützlich sein, um die Fotobuch-Gestaltung zu optimieren und helfen, deine Kreativität komplett zu entfalten. Stöber' doch mal durch unsere Cliparts und schau', ob etwas passendes für deine Foto-Geschichte dabei ist. Du kannst auch online nach Cliparts suchen und diese als PNG-Datei speichern und in unserem Gestaltungseditor als Bild einfügen. Tipp: Wichtig ist, dass du die Seiten nicht mit Cliparts überladen solltest, denn dann lenken sie von dem eigentlichen Bild ab. Reduziere lieber den Gebrauch der Cliparts und nutze nur welche, wenn sie wirklich zu der Gestaltung des Fotobuches passen.


Schritt 8: Prüfen und in den Warenkorb legen

Wenn du mit der Gestaltung deines Fotobuches zufrieden und fertig bist, dann vergiss' nicht, im letzten Schritt die Seiten noch mal auf Richtigkeit zu prüfen. Überprüfe, ob du alle Fotos verwendet hast, die du in das Fotobuch einbauen wolltest. Dabei ist es wichtig, dass du darauf achtest, ob alle deine verwendeten Fotos hochauflösend gedruckt werden können oder ob irgendwo eine Fehlermeldung angezeigt wird. Kontrolliere außerdem bei den Textelementen noch mal die Rechtschreibung. Wenn du mit dem Layout, den Hintergründen, Fotos und gestalterischen Extras zufrieden bist, kannst du dein Fotobuch in den Warenkorb legen und bestellen.

Deine Bilder werden nun hochgeladen und danach im Warenkorb bereitgestellt.

Schon ist dein Fotobuch fertig und wird bald bei dir zuhause ankommen!

Zwischenspeichern
Damit du nicht Stunden mit der Gestaltung am Stück verbringen musst, kannst du deine Projekte ganz einfach zwischenspeichern und an einem anderen Tag weitermachen. Wenn du dein Fotobuch nicht an einem Tag gestalten möchtest, sondern dir viel Zeit dafür nimmst, kannst du bei myFUJIFILM dein angefangenes Fotobuch natürlich zwischenspeichern, ohne dass deine Arbeit verloren geht. Dies geht ganz leicht, indem du in der Werkzeugleiste unter "Mein Projekt" auf "Projekt speichern" klickst. Wenn du dich dann wieder einloggst, kannst du deine angefangenen Projekte ohne Probleme wieder aufrufen. In unserem Online Gestaltungseditor kann ein Produkt für 30 Tage gespeichert werden und in der Offline Software für einen unbegrenzten Zeitraum gespeichert werden. So kannst du zu einem für dich passenden Zeitpunkt die Bestellung aufgeben und dein emotionales Fotoalbum bestellen.

Tradition und langjährige Expertise. FUJIFILM - der Experte für deine Fotos.

Ausgezeichnete Qualität

Ausgezeichnete Qualität

Schnelle Produktion & Lieferung

Schnelle Produktion & Lieferung

Top Service

Top Service